Plot-Twists garantiert


MARTIN THAU - ehem. Studienleiter der Drehbuchwerkstatt München 


Lösungen


Wenn meine Geschichte noch entsteht oder sich verirrt hat 


Story-Support mit Martin Thau



Findung, Auflichtung oder Neuordnung eines verfahrenen Plots – Bestimmung und Schärfung der Charaktere – Herausarbeitung dessen, was an die Nieren geht – Klärung und Betonung der entscheidenden Konflikte.


Behandlung und Entwicklung von ersten Einfällen oder Geschichten auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen im Einzelgespräch oder hochwirksamen Gruppenstil der Drehbuchwerkstatt München. Die Teilnehmenden sichern durch Erschließung und Festigung ihrer Grundidee den Startpunkt des Erzählerfolgs.



Zur Anmeldung HIER



Die Vorlesungen


Setzen dein Projekt in Gang mit dem Erfolgsrezept, das über 300 AbsolventInnen der Drehbuchwerkstatt München zur Ziellinie brachte. Nie wieder hemmt Ratlosigkeit den Fortschritt deiner Geschichte.

Das Geheimnis mitreißender Drehbücher


Expedition zu den Quellen erfolgreichen Geschichtenerzählens


Mit dieser Onlinevorlesung unternehmen wir eine Entdeckungsreise zu den Fundamenten und Techniken, dank welcher der Durchbruch von Erzählvorhaben oder Stoffideen zu vielversprechenden Drehbüchern gelingt. Die Vorlesung beginnt mit der Darstellung und Veranschaulichung bestimmter Gefühle, deren Schaffung das Publikum (meist ohne sich darüber im Klaren zu sein) auf jeden Fall von einer Geschichte erwartet: wie man sie herstellt und es deswegen immer erreichen kann, dass der Zuschauer einem "aus der Hand frisst". Wir entdecken die effektive Ergänzung Komödie/Drama, samt dem darin versteckten Nutzen für jeden Erzählerfolg. Die Teilnehmenden lernen, wie jede mitreißende Handlung ihren Zuschauer entweder auf eine Entscheidung oder eine Erklärung spannen muss und welche unterschiedlichen Genres dem entspringen. Ferner finden sie heraus, warum alles, was nicht Krimi ist, einen Kampf beinhalten muss und was das Drama "199-mal" dem Sport voraus hat. Der zweite Teil holt die Teilnehmenden ab zur Erkundung des Wesens dramatischer Handlung, ihrer Außen- und Innenkämpfe, des lustvollsten Machtverhältnisses und der Einheit der Machtfrage. Nach der Mittagspause lernen wir die Darstellungsmittel Charakter, Tun und Dialog kennen sowie die organischen und technischen Verlaufsgeheimnisse einer packenden Handlung. (Ca. 200 veranschaulichende Filmausschnitte.)

Zur Drehbuch-Vorlesung  HIER  klicken

Erfolgreich Fernsehkrimis schreiben


Das nachgefragteste Format der deutschen TV-Wirklichkeit ist und bleibt der Krimi – zugleich die komplizierteste Erzählform mit dem gewieftesten Publikum


Durchleuchtung der krimispezifischen Verschränkung von Vorder- und Hintergrund-Handlungen: was wann geschieht, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form ans Licht kommen muss. Welche Möglichkeiten die Vergangenheit hat, richtig oder falsch in der Gegenwart zu erscheinen. Die Teilnehmer lernen die Standard-Charaktere kennen, ihre Natur und Funktion für die Handlung. Was sind dagegen die „Gäste“? Und warum spielt die „Umgebung“ eine so überragende Rolle?


Warum darf es im Krimi keine Rückblenden geben? Die Methode der Polizei: warum Todeszeitpunkt und „Begehensweise“ immer am Anfang von Ermittlungen stehen – was der Beweggrund mit der Vorgeschichte und dem Tatfeld zu tun hat – wie letzteres die Form des gültigen Alibis erzeugt. Warum es immer mindestens zwei Ermittler braucht. Wie man einen Krimi am zweckmäßigsten erfindet und entwickelt. Warum die Figur des Kommissars als allerletzte in die Fantasie des Autors treten sollte. Was die „Leiter des Mörders“ ist und leistet. Warum man das Opfer kennenlernen sollte, bevor es ermordet wird.



Zur Krimi-Vorlesung  HIER klicken

"Die Vorlesung ist ein absolutes Highlight. Sie funktioniert völlig im Gegensatz zu den bekannten „How to“-Büchern, die sich auf die Standardstruktur von Geschichten konzentrieren (das „Wie“ des Geschichtenerzählens). Denn sie beginnt mit den Gefühlen, die der Drehbuchautor beim Publikum hervorrufen muss (das „Warum“ des Geschichtenerzählens). Es geht darum, Freude zu bereiten: Schreiben ist Unterhaltung. Es soll Spaß machen. Wie schafft ein Autor Vergnügen für sein Publikum? Martin erklärt, warum Zuschauer Filme genauso genießen wie Sport und Spiel. Dass es mit Vorfreude (Spannung) zu tun hat, und wie man diese dadurch erzeugt, dass Bestrebungen erfüllt oder vereitelt werden. Wie die richtige Entspannung einen satt und zufrieden zurücklässt."


Erol G.

"Die Gefühle des Zuschauers in den Mittelpunkt zu stellen, ist nichts weniger als genial. Die Vorlesung unterscheidet sich so sehr von anderen Ansätzen, die ich kenne, welche Strukturen und Methoden liefern, aber keine Seele. Bei Martin dreht sich alles um Emotionen. Die Strukturen haben das Ziel, den Zuschauer zu unterhalten. Dieser Ratschlag ist so grundlegend, dass er auf alle Genres zutrifft, ob es sich um Action, Melodrama oder Kunstfilm handelt. Denn jede Art von Geschichte soll in erste Linie Spaß machen. Indem wir in erster Linie auf Vergnügen bauen, kann jedes Genre gelingen."


Helge P.

"Die Vorlesung ist eine sehr tiefgründige, aufschlussreiche psychologische Studie darüber, warum Menschen unterhalten werden müssen, und wie man dies erreicht. Menschen dazu zu bringen, Emotionen zu zeigen, zu lachen, zu weinen, sich aufzuregen und sich dann zurückzulehnen und mit ihren besten Freunden über das Ereignis zu diskutieren, das ist das Ziel aller Drehbuchautoren. Das ist es, was eine Geschichte tut: Sie entführt jemanden für eine Weile vom Gewöhnlichen, also muss es sich lohnen, Zeit und Emotionen zu investieren. Vergiss Regeln, Methoden, Konventionen, Meinungen. Wenn deine Geschichte nicht unterhaltsam ist, lass sie sein."


Sinja D.

ChatGPT unter der Lupe - für Storycrafter und Geschichtengurus


Entdecke, wie textbasierte Dialogsysteme Deine Erzählkunst verfeinern können


KI-Erklärungen werden in der Regel von Technik-Enthusiasten oder Performance-Coaches unterbreitet. Diese hier ist eher dramaturgisch aufgelegt, betrachtet erprobte Erzählmethoden sowie deren Schnittpunkte mit den Versprechungen der Künstlichen Intelligenz. Das Ergebnis ist ein zum Abwägen einladender Ansatz, der ermuntert, über das Bekannte hinauszudenken, sich mit neuen Chancen zu beschäftigen und herauszufinden, wie weit Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft in Zeiten des technologischen Wandels von Vorteil sein können.


Anstöße findest Du im Schaltplan zum Erfolg oder – bei schnellerem Lernbedarf – in dieser Blitz-Erklärung. Wer in der Sache weiter Fragen stellen möchte, kann sich HIER melden zur digitalen Wissensreise.


"Als Drehbuchautor weiß ich, wie entscheidend die Struktur für den Erfolg eines Drehbuchs ist. ChatGPT hat sich als tolles Tool erwiesen, um Handlungsbögen zu straffen und die Drei-Akt-Struktur zu perfektionieren. Die KI bietet auch intelligente Vorschläge zur Verbesserung der Struktur und des Tempos." 


Oscar V., Drehbuchautor und Filmemacher

"Ich war skeptisch gegenüber der Idee, KI in meinem Schreibprozess zu verwenden, aber ChatGPT hat mich überzeugt! Es fühlt sich an, als hätte ich einen talentierten Co-Autor an meiner Seite."


Julia R., Kinderbuchautorin

"Die Inhouse-Schulung Maximierung kreativer Potenziale mit ChatGPT in der Kreativbranche hat unsere Erwartungen übertroffen. Insbesondere die Session zur Stoff-Optimierung war ein Gamechanger.


David L., Produzent